„Medienlust und Medienfrust“

Unter dem Thema „Medienlust und Medienfrust“ starten die Studentischen Medientage Chemnitz in die dritte Runde.

Die Studenten der Medienkommunikation und Mediennutzung der TU Chemnitz werden sich am kommenden Freitag und Samstag den Fragen rund um Medien und Medienkonsum stellen.

Wie bereits in vergangenen Jahren haben die Veranstalter auch dieses Jahr eine Reihe an interessanten Fachvorträgen vorbereitet. Dieses Mal erwarten die Besucher unter anderem Themen wie „Geld regiert die Medienwelt“, „Gläserne Rezipienten“ oder „Massenmedien, Medienmassen“.
 
Höhepunkt des ersten Konferenztages wird die Podiumsdiskussion mit Medienprofis sein, die von ihren Erfahrungen berichten und die aktuellen Themen diskutieren werden. Zusätzlich zu den Studenten werden auch interessierte Chemnitzer und Schüler eingeladen, die sich ebenfalls über medienspezifische Bereiche und Studienmöglichkeiten an der TU Chemnitz informieren können.

Die Veranstalter wollen an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen und erwarten mehr als 500 Besucher. Die 3. Studentischen Medientage finden am 30. und 31. März im Neuen Hörsaalgebäude der TU Chemnitz auf der Reichenhainerstraße 90 statt.

Wissen, was in Chemnitz los ist: Mit den Veranstaltungstipps von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar