Medienpädagogische Preise in Dresden verliehen

Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat zusammen mit dem Sächsischen Kultusministerium den Medienpädagogischen Preis verliehen. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Insgesamt prämierte die Jury neun Projekte mit Preisgeldern in Höhe von 15.000 Euro. Mit dem Wettbewerb werden jährlich die medienpädagogisch kreativsten, wirksamsten und nachhaltigsten sächsischen Medienkompetenzprojekte ausgezeichnet.

Interview mit Brunhild Kurth (parteilos), Kultusministerin (im Video)

Eingereicht wurden insgesamt 45 Beiträge aus allen Altersgruppen in den Kategorien „Schulische Antragsteller“, „Nichtschulische Antragsteller“ und seit diesem Jahr auch im Bereich „Bestes vernetztes Medienkompetenzprojekt.

Interview mit Christoph Waitz Vizepräsident des Medienrates (im Video)

Neben Kurzfilmen lagen der Jury auch Hörspiele und Buchprojekte vor. Die Beiträge deckten dabei ein breites Themenspektrum ab. So ging es neben Problemen im Schulalltag auch um fantastische Reisen einer Astronautengruppe oder um soziales Engagement im Alter.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!