Medientage an der TU

An der Technischen Universität Chemnitz sind am Freitag die ersten studentischen Medientage eröffnet worden.

Laut Projektleiter Gerd Kretschmar, gewinnt in der Medienwelt das so genannte Infotainment, eine Verschmelzung von Information und Unterhaltung, immer mehr an Bedeutung. Um über dieses Thema zu diskutieren, sind Studenten aus ganz Deutschland nach Chemnitz gekommen. Noch bis Samstagnachmittag werden im Neuen Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße öffentliche Vorträge gehalten. Außerdem können sich Interessierte über den Studiengang Medienkommunikation und das Uni-Radio „UNiCC“ an der TU Chemnitz informieren.