Medizinische Berufsfachschule übergeben

Pünktlich zum Beginn des neuen Lehrjahres ist am Donnerstag in Chemnitz der Schlüssel für die Medizinische Berufsfachschule übergeben worden.

Das Gebäude wurde vom Klinikum Chemnitz für insgesamt 2,4 Millionen Euro umfassend saniert. Für 174 Schülerinnen und Schüler beginnt am Donnerstag die dreijährige Ausbildungszeit, unter anderem in den Fachrichtungen Krankenpflege, Physiotherapie und Hebamme. Unterrichtet werden sie von 31 fest angestellten Lehrkräften, sowie von 45 nebenamtlichen Dozenten. Die Medizinische Berufsfachschule gehört seit zehn Jahren zum Klinikum Chemnitz und gilt auch überregional als kompetente Ausbildungsstätte.