Meerane: Bombendrohung in Grundschule

Meerane: Wegen einer Bombendrohung ist am Dienstag der Unterricht an der Grundschule in der Oststraße ausgefallen.

Die Kinder wurden von der Schulleitung vorsorglich nach Hause geschickt.

Ein Angestellter hatte am Morgen ein anonymes Drohschreiben im Briefkasten der Schule gefunden. Die Polizei durchkämmte daraufhin das Gebäude mit einem Sprengstoffspürhund. Eine Bombe wurde allerdings nicht entdeckt. Insgesamt war ein Dutzend Beamter an dem Einsatz beteiligt.

Derzeit prüfen die Ermittler den Zusammenhang zu einem ähnlichen Vorfall vor gut einem halben Jahr. Auch damals ging eine schriftliche Bomben-drohung an der Grundschule ein. Der Urheber blieb bislang unbekannt.