Mehr als zwei Millionen Besucher auf dem Weihnachtsmarkt

Leipzig – Der Weihnachtsmarkt 2017 ist Geschichte und die Besucherbilanz ist auch in diesem Jahr wieder positiv.

 

© Sachsen Fernsehen
 

 

Mit Hilfe eines Zählsystems, dass Mobiltelefone im bereitgestellten Wlan registriert, wurden mehr zwei Millionen Besucher gezählt. Und das, obwohl die Adventszeit dieses Jahr vergleichsweise knapp war. So hatte der Weihnachtsmarkt 2017 sechs Tage weniger offen als 2016.

Auch über die Betonsperren und die große Polizeipräsenz gab es keine Beschwerden. Die meisten Besucher kamen an den Wochenenden in die Innenstadt Leipzigs. Über den gesamten Zeitraum wurden 300.000 Liter Heißgetränke, darunter 120 000 Liter Glühwein und etwa 180.000 Brat- oder Knackwürste verkauft. Heiß begehrt waren wieder die Glühweintassen. Besonders die Kinderexemplare mit Pittiplatsch und Co. waren ruckzuck vergriffen. Auch der Tourismus profitierte, die Hotels der Stadt waren durchgehend gut belegt. Im Januar beginnen nun bereits wieder die Planungen für den Weihnachtsmarkt 2018.