Mehr Anträge für Chemnitz-Pass

Im kommenden Jahr werden deutlich mehr Einwohner unserer Stadt den so genannten Chemnitz-Pass in Anspruch nehmen.

Grund dafür ist das Inkrafttreten zweier Sozialgesetzbücher. Nach ersten Schätzungen geht die Stadt von rund 8000 Antragstellern aus, viermal so viel wie in diesem Jahr. Gedacht ist der so genannte Chemnitz-Pass für sozial Benachteiligte. Durch ihn bekommen sie eine Vielzahl von Vergünstigungen. So unter anderem bei der Schulspeisung oder auch bei Eintrittsgeldern in Bäder oder ins Theater. Rund 150.000 Euro gibt die Stadt für diese Unterstützung aus.