Mehr Arbeitslose im Februar

Im Vergleich zum Vormonat über 1.200 Arbeitslose mehr in Sachsen. Quote steigt um 0,5 auf 10,7 Prozent. +++ 

Nach den aktuellen  Zahlen der Bundesagentur für Arbeit waren im Februar 227.018 Arbeitslose gemeldet, 1.221 mehr als im Januar. Die Arbeitslosenquote stieg damit auf 10,7 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sind allerdings fast 10.000 weniger Sachsen ohne Job.

Ein ähnliches Bild auch für die Region Leipzig. Hier stieg die Zahl der Arbeitslosen um 129 auf 60.222 insgesamt. Die Quote lag im Februar bei 11,7 Prozent  – 0,7 Prozent niedriger als im Februar 2012. 

„Der deutsche Arbeitsmarkt scheint die schwache wirtschaftliche Entwicklung der letzten Monate gut zu verkraften und zeigt sich insgesamt weiter robust. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Februar hat jahreszeitliche Gründe.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-J. Weise, heute in Nürnberg anlässlich der monatlichen Pressekonferenz.