Mehr auf Navi geachtet als auf Verkehr

Die Bahnhofstraße in Richtung Hauptbahnhof befuhr am Mittwochabend der 24-jährige Fahrer eines VW und hielt an einer Ampel an.

Sein Navigationsgerät teilte ihm mit, er müsse rechts abbiegen, weshalb er zurück fuhr. Dadurch kollidierte er mit einem Motorrad BMW, dessen Fahrer hinter dem VW bei „Rot“ gehalten hatte. Durch den Anstoß stürzte der Motorradfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar