Mehr Bäume in Dresden-Blasewitz

Neue Straßenbäume auf der Lauensteiner Straße. Für 75 000 Euro werden 43 Winterlinden gepflanzt. +++

Bereits im Jahr 2009 begrünte das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft die Lauensteiner Straße in einem ersten Bauabschnitt. Heute endeten die Arbeiten an der zweiten Teilstrecke. Mit diesen im März begonnenen Pflanzungen ist der Straßenbaumbestand auf der Lauensteiner Straße nun komplett. 

Seit 2009 ersetzen zwischen Hepke- und Schandauer Straße 50 Purpurlinden, eine äußerst gut für die beengten Standortverhältnisse geeignete Baumart, die nicht mehr vitalen 30 Birnbäume. In diesem Jahr  standen dem Amt die erforderlichen 75 000 Euro zur Verfügung, um auch den zweiten Bauabschnitt auf der Lauensteiner Straße zwischen Eisenacher und Schandauer Straße zu bepflanzen. Insgesamt 43 Winterlinden der ebenfalls für städtische Standorte gut geeigneten Sorte „Rancho“ komplettieren nun den Bestand. Die Firma Kohout`s GmbH pflanzte die Bäume fachgerecht nach der Planung von Landschaftsarchitekt Michael Müssiggang. 

„Der Straßenbaumbestand in Dresden ist bis Ende 2010 auf 50 419 Stück angewachsen“, freut sich Amtsleiter Detlef Thiel und hofft, dass auch 2011 wieder einige hundert Bäume dazukommen. Ein erster Schritt dazu konnte nun realisiert werden.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar