Mehr Einwohner für Leipzig

Wie das Amt für Statistik und Wahlen mitteilte, verzeichnet Leipzig im Vergleich zum Vorjahr eine Bevölkerungszunahme von 1,6 Prozent. Ein Grund dafür: Immer mehr Studenten zieht es an Leipzigs Universität und Hochschulen. +++

Daraus ergibt sich ein neuer Spitzenwert für Leipzig. Weniger erfreulich gestaltet sich hingegen die Einkommensentwicklung in unserer Stadt.

Interview: Dr. Ruth Schmidt, Amtsleiterin für Statistik und Wahlen.

Im sächsischen Großstadtvergleich beziehen die Leipziger das geringste Einkommen. 

Im fünften Jahr in Folge stieg die Beschäftigungsquote im Jahr 2010. Um den Wert des Anstiegs sank die Beschäftigungsquote jedoch seit 2005. Im dritten Quartal 2011 lag die Beschäftigungsquote bei 49,1 Prozent.

Mit rund fünf Milliarden Euro Gesamtumsatz konnten im verarbeitenden Gewerbe in den ersten drei Quartalen 2011 bereits 83,3 Prozent des Gesamtvorjahres erzielt werden.

Für weitere Informationen stehen im Internet unter www.leipzig.de/statistik umfangreiches Datenmaterial wie Tabellen, Grafiken und Stadtkarten. Aber auch der gesamte Bericht ist kostenfrei herunterzuladen oder aber für sieben Euro zu bestellen (zuzüglich Versandkosten) oder kann als Broschüre beim Amt für Statistik und Wahlen erworben werden.