Mehr Farbe am Connewitzer Kreuz

An einem Supermarkt in Connewitz ist nun ein weiteres von vielen legalen Kunstwerken entstanden. Dank einer Bürgerinitiative und dem Graffitiverein Leipzig +++

Grafittis gehören zum Bild einer jeden Großstadt dazu. Wo eine Idee ist, braucht es eine Fläche um sie der Welt zu präsentieren. Doch leider sind es nicht immer künstlerisch gestaltete Bilder, sondern eher spontane Ausrufe denen das Papier fehlte.

Dass es anders geht beweisen Organisationen die Tradition und Schönheit von Graffitis in den Vordergrund stellen und es sich zur Aufgabe gemacht haben urbane Kunst legal umzusetzen und zu vermitteln. An einem Supermarkt in Connewitz ist nun ein weiteres von vielen legalen Kunstwerken entstanden. Graffitiverein Leipzig hat sich mit professionellen Sprayern dazu bereit erklärt.

Graffiti ist eine anerkannt urbane Kunst. Noch vor einigen Jahren wäre die Umsetzung eines solchen Bildes sicher nicht möglich gewesen, doch dass Leipzig sich wandelt, davor kann sich auch die Politik nicht verwehren.
Die Leipziger wollen Ihre Stadt mitgestalten, das sieht man nicht nur in Connewitz. Durch Verbände wie den Graffitiverein ist gewährleistet, dass auch in Zukunft junge Künstler nicht mehr heimlich, Ihr Können unter Beweis stellen können.

Freie Flächen sind in Leipzig leider immer seltener zu finden. Wenn Sie Hausbesitzer sind oder triste, weiße Flächen haben die einen Anstrich vertragen können, dann wenden Sie sich an den Graffitiverein in Connewitz unter www.graffitiverein.de .