Mehr Geld für Bus und Bahn

Sachsen steckt mehr Geld in den öffentlichen Personennahverkehr.

Die sächsischen Verkehrsverbünde darunter auch der Verkehrsverbund Mittelsachen mit der Chemnitzer Verkehrs AG erhalten in diesem Jahr etwa 380 Millionen Euro. Im Vergleich zum vergangenen Jahr fünf Millionen mehr. Damit bekommen die Verkehrsverbünde in Sachsen trotz der Kürzung der Bundesmittel mehr Geld, um Streckensterben und drastischen Fahrpreiserhöhungen vorzubeugen.

Sie wollen die aktuellen Sportnachrichten wissen? Hier erfahren Sie diese!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar