Mehr Geld für Chemnitz

Chemnitz hat offenbar im nächsten beiden Jahr mehr Geld zur Verfügung, als bisher angenommen.

Nach Auskunft des Finanzministeriums kürzt der Freistast seine Zuweisungen an die Kommunen und Landkreise nicht wie ursprünglich geplant um 400 Millionen Euro, sondern nur um 160. Außerdem wird ein verzinsliches Darlehen von insgesamt 200 Millionen EURO gewährt. Auf diese so genannte Kompromisslösung hat sich jetzt die Staatsregierung mit den kommunalen Landesverbänden geeinigt.