Mehr Geld für Ganztagsangebote im nächsten Schuljahr

Sachsens Schulen erhalten im Schuljahr 2014/2015 zusätzlich 1,45 Millionen Euro für Ganztagsangebote. Hintergrund dafür sind nicht benötigte Fördermittel aus den vorangegangenen Jahren. +++

Sachsens Schulen erhalten im kommenden  Schuljahr 2014/2015 zusätzlich 1,45 Millionen Euro für Ganztagsangebote. Hintergrund dafür sind nicht benötigte Fördermittel aus den Jahren 2013 und 2014. Die Schülerpauschale für Schüler an Grundschulen und Gymnasien steigt damit um rund 6 Euro auf 57,51 Euro. Für jeden Schüler an Förderschulen und Oberschulen gibt es rund 10 Euro mehr und damit  96,83 Euro. Zudem werden die Schulen schon Anfang Mai 2014 die Zuwendungsbescheide für das nächste Schuljahr erhalten. Damit haben sie deutlich mehr Zeit, ihre Ganztagsangebote vorzubereiten.

Für das kommende Schuljahr 2014/2015 hat sich die Anzahl der Anträge von allgemeinbildenden Schulen auf 1.242 erhöht. 300.466 Schüler können nunmehr entsprechende Angebote von der Lernförderung über Bewegungsangebote bis hin zu Freizeitangeboten nutzen. „Ganztagsangebote sind zu einem Merkmal von Schulqualität geworden. Nachdem wir nahezu flächendeckend an den Schulen Ganztagsangebote haben, sollte nun die qualitative Weiterentwicklung im Vordergrund stehen“, so Kultusministerin Brunhild Kurth. Das Kultusministerium werde die Schulen dabei fachlich beraten.

Derzeit gibt es an 1.223 allgemeinbildenden Schulen im Freistaat Sachsen Ganztagsangebote. Im Jahr 2005 waren es lediglich 172 Schulen.

Quelle: Kultusministerium Sachsen