Mehr Platz für Kinder

Große Freude bei den Kindern und Jugendlichen des Don Bosco-Hauses in Chemnitz.

Am Donnerstag ist im Hinterhof des Haues an der Ludwig-Kirsch-Straße das neugestaltete Außengelände eingeweiht worden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde mithilfe von Fördergeldern und Trägermitteln ein Spielplatz gebaut.

Dafür investierte die Stadt Chemnitz fast 200.000 Euro aus dem Städtebaulichen Entwicklungsprogramm.

Interview: Johannes Kaufmann – Leiter Don Bosco Haus

Zur Übergabe waren heute zahlreiche Helfer und Mitwirkende des Umbaus anwesend, um die Früchte ihrer Arbeit zu sehen. Täglich wird das Gelände von bis zu 100 Kindern und Jugendlichen der Umgebung genutzt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar