Mehr Platz für kleine Füchse

Die KiTa „Kleine Füchse“ in der Frohburger Straße 33  feierte heute die Eröffnung des neuen Anbaus. Das zusätzliche Haus ermöglicht 85 neue Plätze. Mehr auf www.leipzig-fernsehen.de +++

Die Kindertagesstätte „Kleine Füchse“ in der Frohburger Straße 33  feierte heute die Eröffnung des neuen Anbaus. Das zusätzliche Haus ermöglicht 85 zusätzliche Plätze, davon 35 Krippenplätze.

Insgesamt können nun also bis zu 284 Kinder betreut werden, was bei dem momentan herrschenden Kinderzuwachs in Leipzig  auch dringend notwendig ist.

Auch fügt sich der zusätzliche Platz wunderbar in das „offene Konzept“ des Kindergartens ein. Den Kindern steht somit noch mehr Raum zur Verfügung, in dem sie sich frei bewegen können und der sich zur Entwicklung im eigenen Tempo und der Ausbildung persönlicher Interessen bestens eignet.

Auch der Graffitiverein Leipzig unterstützte die KITA mit einem Schriftzug der Kindervereinigung Leipzig e.V. welche unter anderem die Kleinen Füchse betreut.

Die Versicherungsgesellschaft GENERALI Versicherungen verdeutlichte außerdem Ihre Unterstützung mit einem Scheck über Eintausend Euro.

Mit den „Kleinen Füchsen“ ist aber noch lange nicht Schluss. Schon im nächsten Monat öffnet eine weitere KITA mit 156 Betreuungsplätzen in der Linnéstraße ihre Tore.