Mehr Züge am 1. Mai zwischen Leipzig und Dresden

Am 1. Mai  wird der Saxonia-Express zwischen Leipzig und Dresden auch in den Vormittagsstunden im Stundentakt  verkehren. +++

Am 1. Mai sowie an 9 weiteren Sonn- und Feiertagen in diesem Jahr wird der Saxonia-
Express zwischen Leipzig und Dresden auch in die Vormittagsstunden im Stundentakt
verkehren. „Die Initiative des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO), gemeinsam mit dem
Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) und der DB Regio AG das
Angebot zu verbessern, ist sehr erfreulich“, sagt der Meißner Landrat und
Zweckverbandsvorsitzende Arndt Steinbach. „Der Stundentakt ist besonders für den
Fahrradtourismus entlang der Elbe, aber auch für Riesa, ein Gewinn, so dass wir das neue
Angebot gerne zu einer Dauereinrichtung machen wollen.“

Seit Mitte 2011 fährt der Regionalexpress zwischen den beiden sächsischen Metropolen
fast durchgehend im Stundentakt. Nur in den Vormittagsstunden von Sonn- und Feiertagen
verkehrten die Züge noch im 2-Stundentakt. „Diese Lücken werden mit der
Angebotserweiterung nun an Tagen mit besonders hoher Nachfrage zum ersten Mal
geschlossen“, erläutert Oliver Mietzsch, Geschäftsführer des ZVNL. Neben dem 1. Mai
fahren die zusätzlichen Züge auch auf Christi Himmelfahrt und dem darauf folgenden
Sonntag, an den Pfingstfeiertagen sowie am 28. September zu den Leipziger Markttagen.
Auch am 3. und 5. Oktober sowie an den ersten beiden Adventssonntagen sind die Züge
im Einsatz. „Wir werden an den zehn Tagen die Fahrgäste zählen und dann über eine
Fortsetzung des Angebotes entscheiden“, so Oliver Mietzsch weiter.

Die zusätzlichen Züge verlassen den Dresdner Hauptbahnhof um 8.15 Uhr, 10.15 Uhr und
12.15 Uhr. Ab Leipzig fahren die Züge um 8.03 Uhr, 10.03 Uhr sowie 12.03 Uhr. „So
besteht jetzt von beiden Städten auch an Sonntagen bereits ab kurz nach sieben jede
Stunde eine Fahrtmöglichkeit“, unterstreicht Martin Gawalek, Geschäftsleiter Marketing des
Verkehrsbetriebes Südostsachsen der DB Regio. „Wir wünschen uns, dass das neue
Angebot rege genutzt wird und wir es den Fahrgästen schon im kommenden Jahr dauerhaft
anbieten können.“

Informationen zum Fahrplan gibt es unter vvo-online.de, bahn.de sowie mdv.de,
beim Kundendialog der DB AG unter 01806/996633 und an der VVO-InfoHotline unter
0351/ 852 65 55.

Quelle: DB AG