Mehr Zuschüsse für „Schlingel“ in Aussicht

Während sich die kleinen und grossen Filmschaffenden des Chemnitzer Festival Schlingels mental auf die Preisverleihung vorbereiten, gibt es von Seiten der Landesregierung grünes Licht für die Fortführung dieses Festivals.

Dr. Eva-Maria Stange, sächsische Kunstministerin freut sich über die Begeisterung Tausender junger Zuschauerinnen und Zuschauer aus Chemnitz und der Region, sich für das Genre Film in all seinen unterschiedlichen Facetten zu interessieren.

Sie kündigte an, den Schlingel auch im kommenden Jahr finanziell weiter zu stärken. Insgesamt 450 Filme wurden 2008 zum Festival eingereicht. 81 Filme aus 36 Ländern liefen in den vergangenen Tagen über die Leinwand.

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat den „Schlingel“ in diesem Jahr mit 15.000 Euro unterstützt. Für die kommenden Jahre ist im Doppelhaushalt 2009/ 2010, eine Zustimmung durch den Landtag vorausgesetzt, eine Erhöhung der Zuschüsse um 25.000 Euro vorgesehen.
 
Der Sächsische Kinder- und Jugendfilmdienst als Organisator des Internationalen Kinderfilmfestivals erhält in diesem Jahr rund 133.000 Euro für die Austragung.  

Über die Gewinner der Filmpreise wird die Drehscheibe Chemnitz Sie am Montag informieren