Mehrere Auffahrunfälle

Zu zwei Auffahrunfällen ist es am Dienstag in Chemnitz gekommen.

Am Vormittag musste auf der Blankenauer Straße ein 25-jähriger Opel-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender PKW fuhr auf. Personen wurden nicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 3000 Euro. Auch auf der Wolgograder Allee hat ein Peugeot-Fahrer seinen Vordermann übersehen. Der 23-Jährige hatte den Bremsversuch eines 19-Jährigen Skoda-Fahrers zu spät bemerkt. Auch hier wurde niemand verletzt, der Sachschaden beziffert sich auf insgesamt 4000 Euro.