Mehrere Brände im Stadtgebiet

Brandstifter haben am Montag in Chemnitz ihr Unwesen getrieben.

Auf der Straße Usti nad Labem gerieten drei parkende PKW in Brand und brannten völlig aus. Nach ersten Erkenntnissen waren die Feuerteufel in einen Renault eingebrochen und hatten ihn dann mit einem 20 Liter-Kanister voller Benzin angezündet. Das Feuer griff auf zwei andere Fahrzeuge über, ausserdem wurden durch die Hitze die Außenspiegel eines vierten PKW verformt. Nur 30 Minuten später musste die Feuerwehr zu einem Brand wenige hundert Meter vom ersten Brandort entfernt ausrücken. Dort hatten die Feuerteufel Müll in einem Abrisshaus angezündet. Die Ermittlungen laufen. Mehr dazu auch unter http://www.chemnitz-fernsehen.de/onlinenachrichten.php