Mehrere Frauen sexuell belästigt

Annaberg-Buchholz und Umgebung: Die Polizei hat einen 21-jährigen Mann, der aus der Nähe von Annaberg-Buchholz stammt, ermittelt, welcher mehrmals aus einem BMW heraus Frauen ansprach, dabei seine Hose heruntergelassen und onaniert hatte.

Zwei dieser Vorfälle ereigneten sich am 18.09.2008 in Annaberg-Buchholz auf der Großen Kirchgasse. Gegen 07.45 Uhr war dort eine 31-jährige Frau und gegen 12.45 Uhr eine 20-jährige Frau belästigt worden. Am 07.10.2008 wurde kurz vor 09.00 Uhr in Scheibenberg auf der Bahnhofstraße eine 33-Jährige auf die gleiche Art und Weise angesprochen. Die drei Frauen hatten Anzeige bei der Polizei erstattet.

Der 21-Jährige wurde zwischenzeitlich vernommen und gab weitere Handlungen zu. Die betroffenen Frauen haben bisher keine Anzeige bei der Polizei erstattet.

So gab er unter anderem an, am 29.09.2008, gegen 15.00 Uhr, in Annaberg-Buchholz auf der Wolkensteiner Straße unterwegs gewesen zu sein und aus dem Pkw heraus eine Fußgängerin auf die gleiche Weise belästigt zu haben.

Im Zeitraum der letzten 3 bis 4 Monate war der Mann sehr oft unterwegs, so auch im Raum Schlettau und Schwarzenberg. Dabei fuhr der 21-Jährige einen blauen 3er BMW älterer Bauart mit Annaberger Kennzeichen (ANA).
Die Polizei des Reviers Annaberg, Telefon 03733 88-0, bittet, dass sich o. g. Frau und weitere Geschädigte melden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar