Mehrere Jugendliche in Dresden beraubt

Am gestrigen Mittwoch kam es zu zwei Raubüberfällen auf Jugendliche. Die Polizei prüft nun, ob es einen Zusammenhang gibt. +++

Gestern Vormittag ist ein Junge in Dresden-Johannstadt von zwei Jugendlichen beraubt worden. Der 14-Jährige befand sich auf der Pfotenhauer Straße, als die beiden Unbekannten an ihn herantraten. Sie drohten dem Jungen Gewalt an und forderten die Herausgabe seines Handys sowie Bargeld. Kurz darauf rissen sie dem 14-Jährigen ein Paar Kopfhörer aus der Hand und durchsuchten ihn nach Wertsachen. Danach flüchtete das Duo. Der Wert der geraubten Kopfhörer beträgt etwa 20 Euro.

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich am Nachmittag in der Pirnaischen Vorstadt. Hierbei sind zwei 14-Jährige unweit des ersten Tatortes von vier Jugendlichen beraubt worden. Die 14-Jährigen waren am Straßeburger Platz aus einer Straßenbahn gestiegen und in Richtung Stadtzentrum gelaufen. Auf der Grunaer Straße kamen vier Jugendliche auf die beiden zu forderten sie auf mitzukommen. Nach einigen Metern verlangte das Quartett von den 14-Jährigen die Herausgabe ihrer Handys sowie eine Jacke. Nachdem die Jungen die Gegenstände übergeben hatten, entfernte sich das Räuber-Quartett in unbekannte Richtung. Der Wert des Raubgutes beträgt mindestens 650 Euro.Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Beamten prüfen insbesondere, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Raubstraftaten besteht.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!