Mehrere Pkw abgebrannt und beschädigt

Einen Großeinsatz für die Freiberger Feuerwehr gab es in den frühen Samstagmorgnstunden.

Gegen 05.00 Uhr wurden die Kameraden zur Karl-Kegel-Straße in Freiberg gerufen. Hier stand ein Pkw Citroen Saxo lichterloh in Flammen. Das Feuer drohte, auf einen neben dem Citroen geparkten VW Golf überzugreifen, was die Feuerwehr jedoch verhindern konnte. Der Citroen brannte aus, am VW Golf kam es zu Lackabschmelzungen. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Nur wenige Augenblicke später, gegen 06.15 Uhr, mussten die Kameraden zum nächsten Brand ausrücken. Diesmal standen am Forstweg ein Pkw Citroen AX und ein Trabant 601 in Flammen. Trotz sofortiger Löscharbeiten brannten beide Fahrzeuge aus.

Durch die starke Hitzentwicklung wurde ein weiteres Fahrzeug, ein Pkw Honda, beschädigt. Zur Schadenshöhe liegen auch in diesem Fall noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen. Auf Grund der örtlichen und zeitlichen Gegebenheiten kann ein Zusammenhang zwischen diesen beiden Straftaten nicht ausgeschlossen werden. Zudem gehen die Ermittler in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Wer hat am Samstagmorgen, in der Zeit zwischen 04.45 Uhr und 06.15 Uhr, Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Karl-Kegel- Straße und des Forstweges beobachtet, die mit diesen Straftaten in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Freiberg, Telefon 03731 70-0, entgegen.