Mehrere Wohnungseinbrüche in Chemnitz

Am Mittwochabend sind der Polizei drei Wohnungseinbrüche in Chemnitz angezeigt worden.

Auf der Straße der Nationen hatte jemand eine Wohnungstür aufgehebelt, als der Mieter nicht zu Hause war. Die Wohnung wurde durchsucht. Die Diebe nahmen nach erstem Überblick u.a. ein Smartphone, eine Festplatte, eine Fotokamera, ein elektronisches Buch sowie Sporthandschuhe und einen Tauchatemregler mit. Der Wert der Sachen wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Der Schaden an der Tür beträgt etwa 300 Euro.

Am Zöllnerplatz wurde eine Wohnungstür durch Entriegeln der Kantenriegel geöffnet. Hier stahlen die Täter u.a. einen Laptop und eine goldenen Taschenuhr (Gesamtwert: rund 500 Euro).

Ein rund 400 Euro teures LED-Fernsehgerät fehlt in einer Wohnung auf der Markusstraße. Dort hatten die Täter die Wohnungstür aufgehebelt. Ein Kartenlesegerät, das die Täter zunächst mitnahmen, wurde in einer Mülltonne am Haus gefunden.