Mehrere Zigarettenautomaten geplündert – Täter gefasst

Die Dresdner Polizei hat zwei Männer gestellt, die mit einem zuvor gestohlenen Schlüssel mehrere Zigarettenautomaten geplündert hatten. Den Schlüssel stahlen die beiden bei einem Einbruch in ein Auto auf der Meußlitzer Straße. +++

Die Dresdner Polizei konnte gestern zwei Männer (34/39) stellen, die mit einem zuvor gestohlenen Schlüssel mehrere Zigarettenautomaten geplündert hatten.

In der Nacht zum Donnerstag hatten zunächst Unbekannte an der Meußlitzer Straße eine Seitenscheibe eines Peugeot Kleintransporter eingeschlagen. Aus diesem stahlen sie anschließend eine Tasche mit Schlüsseln. Die Schlüssel passen zu verschiedenen Zigarettenautomaten, welche der Fahrzeugnutzer (24) betreut. Der 24-Jährige hatte am Morgen Anzeige zum Einbruch in sein Fahrzeug erstattet.

Am Vormittag, gegen 09.15 Uhr, teilten Zeugen der Polizei mit, dass sich in Gersdorf zwei Männer offenbar unberechtigt an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machen. Die Zeugen hatten zudem das Kennzeichen des durch die Männer genutzten Kleintransporters mitgeteilt.

Polizeibeamte begaben sich daraufhin zur Halteranschrift. Sie konnten am Mittag das gesuchte Fahrzeug an der Lübecker Straße feststellen. Bei der Kontrolle der Fahrzeuginsassen, stellten die Beamten den aus dem Peugeot gestohlenen Schlüssel und einige Schachteln Zigaretten fest.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass neben dem Automaten in Gersdorf vier weitere im Stadtgebiet Dresden geöffnet und aus diesen Bargeld sowie Zigaretten gestohlen wurden. Wie hoch der Schaden insgesamt ausfällt, ist noch nicht bekannt.

Die beiden Dresdner müssen sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten. Zudem prüft die Polizei, ob das Duo für weitere Aufbrüche von Zigarettenautomaten verantwortlich ist.

Quelle: Polizei Dresden