Mehrgenerationenhaus in Chemnitz-Kappel

Der Generationen-Treff solaris an der Irkutsker Straße ist zum ersten Mehrgenerationenhaus unserer Stadt gekürt worden.

++Werben Sie mit Ihrem Unternehmen bei SACHSEN FERNSEHEN++

Aus diesem Grund übergaben Vertreter des Bundesministeriums für Familie am Freitag vor Ort eine „Mehrgenerationen-Tafel“. Die Einrichtung bereichert als offener Tagestreffpunkt die generationenübergreifenden Angebote in Chemnitz. Das Haus versteht sich dabei als Orte der Begegnung, des Miteinanders sowie der Dienstleistung.

Es soll den Zusammenhalt der Generationen auch unabhängig von Familienverbünden stärken. Jung und Alt können hier Erfahrungen austauschen oder einfach den Alltag miteinander gestalten.

Dienstleistungen wie Computerkurse für ältere Menschen, Sprachunterricht für Migranten, Vorlesedienste sowie eine Kinderbetreunung werden hier angeboten. Außerdem können sich die Chemnitzer in dem Mehrgenerationenhaus im Stadtteil Chemnitz-Kappel sportlich betätigen.
Rund 700 Menschen besuchen die Einrichtung jeden Monat.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar