Mehrheit der Hundehalter hält sich an Vorschriften

Nur knapp jeder zehnte Halter eines Hundes verstieß im Januar gegen die geltenden Regelungen. +++

Im Zuge mehrerer kleiner und einer Komplexkontrolle zu Beginn des Jahres stellte das Ordnungsamt Leipzig fest, dass sich neun von zehn Hundebesitzern an geltende Vorschriften halten. Von 254 im Januar kontrollierten Hundehaltern fielen nur 18 Hundefreunde negativ auf: Bußgeldverfahren wurden zum Beispiel bei einem Verstoß gegen die Anleinpflicht oder die Mitführpflicht einer Kot-Tüte verhängt. Damit ist die Zahl der Verstöße im Vergleich zum Herbst 2013 gesunken – damals hielt sich jeder sechste Hundebesitzer nicht an die Regeln.

Trotz der sinkenden Zahlen hält der Stadtordnungsdienst, der für die Kontrollen verantwortlich ist, an der Verfahrensweise fest: Es würden weiterhin nicht alle Hundehalter ihrer Verantwortung nachkommen.