Mehrheit im Stadtrat plädiert für neue städtische Wohnungsbaugesellschaft

Die Rot-grün-rote Stadtratsmehrheit drängt weiter auf die Gründung einer neuen städtischen Woba für Dresden. Die CDU hatte Änderungen am städtischen Wohnkonzept gefordert, die aber abgelehnt wurden.

Die Rot-grün-rote Stadtratsmehrheit drängt weiter auf die Gründung einer neuen Woba für Dresden. Das Thema stand am Donnerstag auf der Tagesordnung des Dresdner Stadtrats.

Die CDU hatte Änderungen am städtischen Wohnkonzept gefordert, die aber abgelehnt wurden.
Kritik kam auch von der AfD.

Die neue Woba soll zukünftig etwa 800 neue Wohnungen pro Jahr bauen.