Mehrheitsfindung im Stadtrat beginnt

Dresden - Die Linke prescht auf dem Weg zu einer Neuauflage von grün-rot-rot im Dresdner Stadtrat voran. Mit einem offenen Brief lädt sie Grüne, SPD, Piraten, Bündnis Freie Bürger und Die Partei zu Gesprächen ein. Pikant: größte Fraktion sind die Grünen. Grünen-Fraktionsvorsitzende Christiane Filius-Jehne findet das Vorgehen "ungewöhnlich", ist aber Gesprächen gegenüber offen. Auch die SPD sieht die größten inhaltlichen Schnittmengen in einem grün-roten Bündnis, so Richard Kaniewski, Vorsitzender der SPD Dresden.

© www.dresden.de/wahlen