Mehrstündige Vollsperrung der B 287

 Zwei Verletzte, etwa 120.000 Euro Schaden sowie die mehrstündige Vollsperrung der S 287 sind die Bilanz eines Unfalls am Freitagnachmittag.

Bei Reuth stießen kurz vor 17 Uhr zwei Lastkraftwagen zusammen. Der 51-jährige Fahrer eines MAN mit Anhänger befuhr die Staatsstraße von Mißlareuth kommend in Richtung Reuth.

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit verlor er beim Bremsen die Kontrolle über seinen Lkw. Der unbeladene Anhänger brach aus, stieß gegen einen Baum und schleuderte auf die Gegenfahrbahn.

Hier krachte er gegen das Fahrerhaus eines Volvo. Dessen 39-jähriger Fahrer hatte einen mit Holz beladenen Anhänger im Schlepp. Die Stämme fielen auf die Straße und mussten umgeladen werden. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Die S 287 war bis 21.30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Freibäder hatten es bislang sehr schwer, kalte Temperaturen, kaum Badelustige, geschweige andere Gäste … SACHSEN FERNSEHEN hat die Aussichten der kommenden Tage – Wetter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar