Meißen: Fahrer verliert Kontrolle über Auto – Beifahrerin und Kind schwer verletzt

Der erneute Wintereinbruch hat auch in Sachsen zu einer Fülle von glättebedingten Unfällen geführt.

So verliert der Fahrer eines Opel gegen 10.15 Uhr auf der schneeglatten Staatsstraße 177 in Riemsdorf (Gemeinde Taubenheim, Landkreis Meißen) die Kontrolle über das Auto.

Der Opel kommt von der Straße ab und landet auf der Seite im Straßengraben. Während der Fahrer mit dem Schrecken davon kommt, werden die Beifahrerin und ein Kind schwer verletzt und kommen ins Krankenhaus. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbei geführt.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar