Meistertitel für Nachwuchstriathleten des SC Chemnitz

Bei den sächsischen Meisterschaften der Schülerklassen an der Koberbachtalsperre räumte der Nachwuchs des SC Chemnitz insgesamt 10 Medaillien ab.

In der Klasse Schüler C (Jahrgänge 2003/2004) sicherten sich die Chemnitzer Jacob von Müller und Flavia Richter den Meistertitel.

Nach 50m Schwimmen stiegen von Müller als Zweiter und Richter als Fünfte aus dem 19 °C kalten Wasser. Beim Radfahren setzte sich dann von Müller an die Spitze des Feldes und gab diese beim abschließenden 400m Lauf nicht mehr ab.

Richter verbesserte sich nach dem Radfahren auf Platz drei und im 400m Lauf stürmte die junge Chemnitzerin dann an die Spitze und sicherte so den Titel.

Bei den Schülern B (Jahrgänge 2001/2001) gingen die Meistertitel ebenfalls an die Chemnitzer.

Wobei die Mädchen sogar die ersten drei Plätze belegten. Der Titel ging an Lea Harbig vor Theresa Schinkitz und Michelle Engisch.

Bei den Jungen ging der Meisteritel an Jonathan Engisch.

Die größeren Sportler mussten dann über 400m Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen an den Start.

Dabei sicherten sich die Chemnitzer Johannes und Pauline von Müller den Meistertiel. Gina Richter sicherte sich dabei bei den Mädchen Platz zwei.

Zudem belegten Annalena Held Platz 7 und Mara Hübl den Platz 9.

Bei den B-Junioren wurde Jonas Held in der Endabrechung Dritter.