Mendelssohn Bartholdy Sammlung übergeben

Im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig wurde am Mittwoch die bedeutendste Privatsammlung zu Leben und Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy in Empfang genommen.

Die über 1000 Objekte umfassende Sammlung stammt aus dem Privatbesitz des Nestors der deutschen Mendelssohn-Forschung, dem Berliner Dr. Rudolf Elvers. Mit der Überführung der Exponate erhält Leipzig ein Stück Musik-Geschichte zurück.

Interview: Dr. Volker Rodekamp – Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums

Neben handschriftlichen Quellen und Zeichnungen des berühmten Komponisten und Dirigenten Mendelssohn Bartholdy gehen auch Erstdrucke und Bücher in den Besitz des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig über.