Mercedes in Schönefeld abgebrannt

Leipzig - In der Nacht zu Dienstag ist ein Auto in Leipzig-Schönefeld ausgebrannt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und ermittelt nun.

 

In der Nacht zum Dienstag hat gegen 2:30 Uhr in Leipzig-Schönefeld ein Auto in der Braunstraße gebrannt. Der Mercedes stand bereits völlig in Flammen, als die Polizei eintraf. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der PKW wurde zur Spurensicherung abgeschleppt.

Der Grund für das Feuer ist bislang unklar. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

© Sachsen Fernsehen