Messe investiert in die Zukunft

Leipzig - Die Unternehmensgruppe der Leipziger Messe will sich in ihren Investitionen in den kommenden Jahren auf drei Schwerpunkte konzentrieren. Das mit dem Geschäftsjahr 2018 zeigte sich die Unternehmensgruppe zufrieden. 

Die Leipziger Messe plant strategische Investitionen in die Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe. Um den Erfolg der letzten Jahre fortzusetzen, sollen in den nächsten fünf Jahren Investitionen in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags investiert werden, so Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner in einer Stellungnahme. 

Bei dem Ausbau will man sich auf die drei Schwerpunkte Digitalisierung, Ausbau des Portfolios und Etablierung eines Innovationsmanagements konzentrieren. 

Bei dem Blick auf das abgelaufene zweite Halbjahr 2018 zeigte sich die Messe sehr zufrieden. Vor allem die zahlreichen Congresse und Messen, wie beispielsweise die Designers' Open haben die Erwartungen vollends erfüllt.

© Sachsen Fernsehen