Messer zu klein – Angestellte lässt sich von Räuber nicht beeindrucken!

Großen Mut bewies die Angestellte einer Bäckerei in der Zittauer Straße. Als ein Unbekannter sie mit einem Messer bedrohte, zog sie ihrerseits ein großes Brotmesser und vertrieb den Räuber. +++

Der Mann betrat am Dienstag gegen 14 Uhr die Bäckerei in Schönefeld und gab sich zunächst als gewöhnlicher Kunde aus, doch er verfolgte andere Pläne. Plötzlich zückte der Räuber ein Messer und forderte Bargeld.

Doch die 21-jährige Bäckereiverkäuferin blieb taff – sie hielt dem Täter ein weitaus größeres Brotmesser entgegen und schrie nach Hilfe in der angrenzenden Backstube. Das überraschte den Täter so sehr, dass er das Geschäft verließ und auf einem Fahrrad flüchtete.

Laut Polizei ist er etwa 20 bis 25 Jahre alt, zwischen 1,70m und 1,75m groß und hat braune, lockige Haare. Nach ihm wird nun gefahndet.