Messerattacke? – 27-Jähriger lebensgefährlich verletzt

In Leipzig-Volkmarsdorf musste ein 27-Jähriger in der vergangenen Nacht mit einer schweren Schnittverletzung am Hals in ein Krankenhaus eingeliefert werden. +++

Mit einer schweren Schnittverletzung am Hals musste ein 27-Jähriger in der vergangenen Nacht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war zuvor in der Dornbergerstraße Ecke Elisabethstraße offenbar angegriffen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Passanten hatten den Mann am Boden liegend vorgefunden und die Rettungskräfte über Notruf alarmiert. Die Kripo hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen. Aufgrund seines Zustandes, war eine Vernehmung des Geschädigten noch nicht möglich. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.