Messerattacke: Mutmaßlicher Täter stellt sich

Zwickau: Der Mann, nach welchem die Polizei seit einer von ihm geführten Messerattacke vom Mittwochabend an der Ecke Leipziger Straße/ Bosestraße suchte, hat sich am Donnerstagmittag bei der Polizei gemeldet.

Es handelt sich um einen 45-jährigen gebürtigen Kubaner mit deutscher Staatsangehörigkeit. 

Es war offenbar eine Streitigkeit zwischen dem 45-Jährigen und einem 30-jährigen Deutschen russischer Herkunft sowie einem 48-jährigen Kasachen eskaliert.

Der 30-Jährige sowie der 48-Jährige trugen zum Teil schwere Stichverletzungen davon. Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Auch der konkrete Ablauf des Geschehens muss erst noch rekonstruiert werden.

Der 45-jährige Tatverdächtige befindet sich wieder auf freiem Fuß.