Messerstecher vor Gericht

Vor dem Leipziger Landgericht muss sich seit Montag ein Mann wegen versuchten Mordes verantworten. Im Dezember stach er einem Mann in einer Bäckerei ein Messer in den Rücken. +++

Ersten Angaben zufolge geht man davon aus, dass der Mann psychische Probleme hat. Am Abend vor der Tat soll er sich mit seinem Bruder in deren WG heftig gestritten haben und anschließend weggelaufen sein. Am nächsten Morgen stürmte er in eine Bäckerei in der Bornaischen Straße und griff den Mann an. Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Es ist durchaus denkbar, dass der Täter als mögliche Strafe in eine Psychiatrie zwangseingewiesen werden könnte.