Messerstecherei in der Dresdner Neustadt – ein Schwerverletzter

Ein Streit in einer Neustädter Bar endet Montagnacht blutig. Ein Tatverdächtiger konnte am Dienstag festgenommen werden. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Ein Streit zwischen zwei Männern endet in der Nacht zum Dienstag in einer Dresdner Bar blutig: Etwa eine halbe Stunde vor Mitternacht eskaliert die Auseinandersetzung in der Wasserpfeifenbar („Shishabar“) in der Louisenstraße in der Neustadt derart, dass einer der Männer ein Messer zückt und es seinem Kontrahenten in den Hals rammt.

Der 38-jährige Türke wird schwer verletzt und kommt ins Krankenhaus. Dem Messerstecher gelingt zunächst die Flucht. Polizisten können die abgebrochene Klinge des Messers auf dem Fußweg sicherstellen. Die Beamten befragen Zeugen der Attacke in der Bar. Es wird vermutet, dass sich Täter und Opfer gekannt haben.

Wie Polizei und Staatsanwalt mitteilen, wird am Dienstag ein Tatverdächtiger festgenommen. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!