Messerstecherei in Dresdner Neustadt

In der Nacht zum Dienstag endete ein Streit zwischen zwei Männern blutig.

Vor einer Bar auf der Louisenstraße war ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert.

Einer der Männer zückte ein Messer und stach auf einen 38-Jährigen ein, der mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus kam. Der Mann flüchtete.
 
Am Dienstagmorgen konnte die Bundespolizei einen Tatverdächtigen fassen. Die Staatsanwaltschaft Dresden entscheidet im Laufe des Tages, ob Haftantrag gestellt wird.