Messerstecherei in Mittweida

Am Sonntagmorgen, kurz vor 7 Uhr, wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer Wohnung im Steinweg in Mittweida gerufen.

Dort war es aus noch unbekannter Ursache zwischen zwei Mittweidaern (23, 40) zu einem Streit gekommen. Dieser eskalierte und der Jüngere soll dem Älteren mit einem Messer eine schwere Verletzung zugefügt haben.

Der Verletzte befindet sich seitdem im Krankenhaus.

Der Tatverdächtige konnte noch am Sonntagmorgen in Mittweida festgenommen werden. Er wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl und der mutmaßliche Täter kam daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen zu den Tatumständen führt die Chemnitzer Kriminalpolizei.