Mieter greift Polizisten an

Weil ein Mieter in einem Haus auf der Chemnitztalstraße randalierte und unter anderem einen Nachbarn bedroht hatte, als dieser ihn um Ruhe bat, wurde am Dienstagnachmittag die Polizei gerufen.

Beim Eintreffen der Beamten war der Randalierer in seine Wohnung zurückgekehrt. Nach mehrfacher Aufforderung öffnete der unter Alkoholeinfluss stehende 41-Jährige die Wohnungstür und ging unvermittelt auf die Beamten mit einem selbstgebauten Schlagstock, ähnlich einem so genannten Totschläger, zu.

Die beiden Beamten des Polizeireviers Chemnitz-Ost, ein 32-jähriger Polizeiobermeister und ein 38-jähriger Polizeioberkommissar konnten den Angriff durch den Einsatz von Pfefferspray abwehren und den weiterhin renitenten Mann überwältigen. Er wurde vorläufig festgenommen und befindet sich noch in Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an. Die Beamten und der Angreifer blieben unverletzt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung