Mieterhöhung bei GGG Chemnitz

Die GGG wird in Chemnitz ihre Mieten zum 1. April um 2,5 Prozent anheben.

Nach eigenen Aussagen reagiert die Wohnungsgesellschaft damit auf die Mehrwertsteuererhöhung. Schuld wären zudem die Straßenausbausatzung, steigende Energiekosten sowie die Einführung der Energieausweispflicht ab 2008. Betroffen von der Erhöhung sind rund 15.000 der insgesamt rund 35.000 GGG – Wohnungen in Chemnitz. Die finanzielle Mehrbelastung für die betroffenen Haushalte beträgt im Monat durchschnittlich einen Euro pro zehn Quadratmeter.

Sie wollen mit Ihrem Auto sparen? Dann müssen Sie wissen, wo man am preiswertesten tankt. Hier erfahren Sie es…