Mietverdrängung – Leipzig startet Bürgerbefragung

Leipzig - In den nächsten Tagen bekommen 12.000 Leipziger Post von der Stadt.

Inhalt ist eine Befragung zur sozialen Erhaltungssatzung. Ziel der Bürgerbefragung ist es, Methodiken zu entwickeln, wie man die Bevölkerung am besten vor Verdrängungsprozessen schützen kann. Gerade in der Innenstadt werden viele Häuser modernisiert, die Kosten werden auf die Mieten geschlagen und viele Leipziger können sich das nicht mehr leisten. Die Befragung ist freiwillig. Wer einen Brief von der Stadt bekommen hat, wird gebeten den ausgefüllten Fragebogen innerhalb der nächsten drei Wochen zurückzuschicken. Die ersten Ergebnisse sollen im Sommer veröffentlich werden.

© SACHSEN FERNSEHEN