Mietvertrag bis 2025 verlängert

Dresden - Die Stadtverwaltung kann den Gebäudekomplex an der Grunaer/St. Petersburger Straße bis 2025 weiter nutzen. Oberbürgermeister Dirk Hilbert hat den Mietvertrag unterzeichnet. Der Vertrag für die Büros wäre Mitte 2019 ausgelaufen. 

Der Mietvertrag für die Büros wäre planmäßig Mitte 2019 ausgelaufen. Die TLG Immobilien AG als Eigentümer und Vermieter hatte ursprünglich geplant, die Gebäude Ende 2019 abzureißen und moderne Büroflächen zu errichten. Der Bürokomplex stammt aus den 70ger Jahren und ist aufgrund seiner veralteten und sanierungsbedürftigen Ausstattung für den Eigentümer nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben.

Für die Stadt hätte das Ende des Mietverhältnisses Mitte 2019 den Umzug von circa 450 städtischen Mitarbeitern in mobile Raumeinheiten bedeutet, bis zur Fertigstellung des neuen Verwaltungszentrums am Ferdinandplatz im Jahr 2025.