Mietvertrag verlängert

Das alternative Wohn- und Kulturprojekt an der Reitbahnstraße 84 bleibt bis September bestehen.

Laut GGG wurde die Kündigung vom 30. Juni auf den 15.September verschoben. Somit haben die Studenten und Künstler mehr Zeit, sich nach neuen Räumen umzusehen.

Die Stadtverwaltung bietet zwei Alternativstandorte -das Gebäude Leipziger Straße 1 bis 5 oder Häuser am südlichen Sonnenberg.

Ein privater Investor will die Häuser an der Reitbahnstraße zu Wohnungen ausbauen. Die GGG plant Sanierungen, um im Reitbahnviertel Studentenwohnungen entstehen zu lassen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar