Milbradt greift NPD an

Friederike de Haas ist neue Ausländerbeauftragte des Freistaates.

Die Kandidatin der CDU/SPD-Koalition wurde am Nachmittag gewählt. Allerdings erhielt der Kandidat der rechtsextremen NPD wiederum zwei Stimmen aus anderen Fraktionen. Er hatte 14 Stimmen bekommen, die Fraktion hat aber nur zwölf Abgeordnete im Landtag. Unterdessen warf Ministerpräsident Georg Milbradt der NPD eine Nähe zur Ideologie des Nationalsozialismus vor. In seiner Regierungserklärung zeigte er heute anhand von Zitaten inhaltliche Parallelen zwischen Äußerungen führender NPD-Politiker und Aussagen des NS-Reichspropagandaministers Joseph Goebbels auf. Nach Ansicht Milbradts will die NPD Sachsen mit platten und demagogischen Parolen vor der Welt in Verruf bringen.