Milbradts Rückzug

In Dresden ist heute die Ära von Ministerpräsident Georg Milbradt zu Ende gegangen.

Am Vormittag leitete er ein letztes Mal die Kabinettssitzung. Danach haben die Minister ihre Entlassungsurkunden erhalten. Sie sollen bis zur Bildung einer neuen Regierung im Amt bleiben. Für heute Abend ist ein Empfang für Milbradt in der Staatskanzlei geplant, danach wird er von einer Bergparade verabschiedet. Der CDU-Politiker hat das Amt des Ministerpräsidenten sechs Jahre lang begleitet. Nach der Beinahe-Pleite der Sachsen LB hatte er im April seinen Rücktritt bekannt gegeben und Finanzmister Stanislaw Tillich als Nachfolger vorgeschlagen. Morgen soll Tillich dann im Landtag gewählt werden.